Berlin Regierungsviertel Tour

Kanzleramt

Wo einst die innerdeutsche Grenze eine tiefe Furche durch das Stadtbild Berlins zog, erstreckt sich heute zwischen Berlin Mitte und Tiergarten das Regierungsviertel des wiedervereinigten Deutschlands, das durch die großzügige Anordnung der modernen Gebäude einen Eindruck von Weite vermittelt.

Begleiten Sie uns auf einer Tour durch diesen beeindruckenden Bezirk und entdecken Sie die wunderschönen Spazierwege, die entlang der Spree entstanden sind. Von dort aus sehen Sie das nach der Wiedervereinigung neuentstandene Gebäude-Ensemble aus Kanzleramt, dem Paul-Löbe-Haus und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, auch bekannt als „Band des Bundes“, das die bis 1989 durch die Mauer geteilten Stadthälften verbindet und so als Symbol für die Überwindung der jahrzehntelangen Trennung fungiert.

Vordergründig erinnert zwischen den beeindruckenden architektonischen und landschaftsarchitektonischen Werken heute zunächst wenig an die triste Vergangenheit des Areals als ehemaliger Todesstreifen der Berliner Mauer, doch auch das Andenken der Deutsch-Deutschen Teilung findet hier bei genauerem Hinsehen seinen Raum. Gleichermaßen als Mahnmal und als Kunstobjekt folgt das vom Künstler Ben Wagin angelegte „Parlament der Bäume“, eine Installation aus Anpflanzungen und Gedenktafeln, einem Teil des Mauerverlaufs und erinnert an die Opfer der innerdeutschen Grenze.

Inmitten der modernen Architektur zwischen dem Hauptbahnhof im Norden und der spektakulären Kuppel des Reichtagsgebäudes im Süden stoßen Sie bei unserer Erkundungstour auf das 1870 erbaute Gebäude der Schweizerischen Botschaft. Erfahren Sie mehr zur wechselvollen Geschichte des Gebäudes, das einst als privates Stadtpalais Mittelpunkt der Berliner Gesellschaft war und später als Stützpunkt der sowjetischen Armee diente und hören Sie, wie der Bau sowohl Kriegszerstörungen als auch die Abrissarbeiten durch das nationalsozialistische Regime unbeschadet überstanden hat.

Regierungsviertel Tour in Berlin

Flexibuchung für Gruppen

89,00
  • Regierungsviertel Tour Berlin für 2 bis 10 Teilnehmer mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 5,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

1,5-stündige Stadtführung Berlin pro Gruppe bis 10 Personen: 89,00 €

jeder weitere Teilnehmer: 5,00 €
Verlängerung der Stadtführung Berlin um je 30 Minuten: 30,00 €
Stadtführung Berlin in Engl. / Franz. / Ital. / Niederl.: zzgl. 30,00 EUR
Fahrrad pro Person und Tag: zzgl. 15,00 € (bis 6 Stunden zzgl. 10,00 €)
Spätbucherpauschale / Umbuchung: dem sechsten Tag vor der Führung: zzgl. 20,00 €
Berlin Stadtführung am Samstag oder Sonntag: ohne Aufpreis
Betriebsferien: Führungen vom 23.12.2018 – 01.01.2019 zzgl. 50,00 €

Treffpunkt: auf dem Alexanderplatz an der Weltzeituhr
Gruppengröße: 2 bis 30 Personen (Fußtour); 2 bis 15 Personen (Fahrradtour)
Datum und Uhrzeit: frei wählbar
Dauer: 2 bis 8 Stunden
Ablauf: zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Buchungshotline: 030 – 57 70 79 57

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst nach Versand unserer Buchungsbestätigung an Ihre Emailadresse gültig ist. Eine Umbuchung oder Stornierung Ihrer Tour ist bis eine Woche vor dem vereinbarten Führungstermin kostenfrei. In solchen Fällen werden bereits geleistete Honorare entsprechend erstattet bzw. angerechnet. Danach bieten wir Umbuchungen des Treffpunktes oder der Uhrzeit (bis zu zwei Stunden) für 20,00 € an. Bei einer späteren Absage stellen wir 50% des Honorars in Rechnung, bei Absagen am Tag der Führung oder bei Nichterscheinen berechnen wir das volle Honorar.