Schinkel Architekturführung Berlin

Friedrich Schinkels Schauspielhaus am Gendarmenmarkt

Karl Friedrich Schinkel war mehr als ein Architekt. Er verstand sich als Stadtplaner, Denkmalschützer und Maler. Aus der Perspektive des Malers reizte ihn eher der Gesamteindruck als das Detail.

Wussten Sie, dass Schinkel sich gerade zu Beginn seiner Karriere als Panoramenzeichner finanzierte?

Mit 13 Jahren zog er nach Berlin; das war im Jahr 1794. In dieser Zeit vollzog sich in der preußischen Stadt gerade ein architektonischer Wandel vom schmuckreichen Rokoko hin zum Klassizismus. Beispielhaft steht dafür das Brandenburger Tor von Carl Gotthard Langhans.

Doch wer begleitete Schinkel in seiner Schaffenszeit? Wir treffen auf David und Friedrich Gilly und auch auf Wilhelm von Humboldt. Er war einer der bedeutendsten Förderer und Ratgeber Schinkels. Trotz seines als überaus sparsam bekannten obersten Dienstherren Friedrich Wilhelm III wurden unter Schinkels Leitung zahlreiche Berliner Bauprojekte verwirklicht, die ihrem Architekten bis über die Grenzen Berlins hinaus und bis in die heutige Zeit Ruhm und Anerkennung einbrachten.

Entdecken Sie auf dem Schinkel Rundgang die Bauten und das Wirken Karl Friedrich Schinkels im Bezirk Mitte. Dazu zählen die Neue Wache, das Alte Museum und die Schlossbrücke, aber auch die Friedrichwerdersche Kirche und das heutige Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Zudem erläutern wir Ihnen Schinkels Bauakademie, die seine Dienstwohnung beherbergte und die nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 2004 mit einer Schaufassade aus backsteinfarbenen Textilbahnen in unmittelbarer Nähe der Stadtschlossruinen ‚rekonstruiert‘ wurde.

Altes Museum von Friedrich Schinkel

Flexibuchung für Gruppen

99,00
  • Schinkel Architekturführung für 2 bis 10 Teilnehmer mit Ihrem Exklusivguide
  • jeder weitere Teilnehmer 6,00 €
  • Rechnungstellung nach der Tour, Zahlung per Überweisung

Flexibuchung

zweistündige Schinkel Architekturführung pro Gruppe bis 10 Personen: 99,00 €

  • Datum und Uhrzeit: frei wählbar
  • zusätzliche Teilnehmer: zzgl. 6,00 € pro Person, (max. 30 Personen pro Gruppe bei Führungen zu Fuß, max. 15 Personen bei Führungen mit dem Fahrrad)
  • Dauer: ab 2 Stunden frei wählbar, Verlängerung um je 30 Min. zzgl. 30,00 €
  • Ablauf: zu Fuß oder mit dem Fahrrad
  • Fremdsprachen: Engl. / Franz. / Ital. / Niederl. zzgl. 30,00 €
  • Spätbucherpauschale / Umbuchung: ab dem sechsten Tag vor der Führung zzgl. 20,00 €
  • Touren am Wochenende: ohne Aufpreis
  • Betriebsferien: Touren vom 23.12.2018 – 01.01.2019 zzgl. 50,00 €
  • Treffpunkt: nach Absprache, z.B. am U-Bahnhof Klosterstraße vor dem Ausgang Klosterstraße

Buchungshotline: 030 – 57 70 79 57

Buchungshinweise

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Nettopreise. Privatkunden, deren Rechnung nicht auf eine Firma oder Institution auszustellen ist, erhalten die Leistungen von k3 stadtführungen brutto zu den angegebenen Nettopreisen.

Beachten Sie, dass Ihre Buchung erst nach Versand unserer Buchungsbestätigung an Ihre Emailadresse gültig ist. Eine Umbuchung oder Stornierung Ihrer Tour ist bis eine Woche vor dem vereinbarten Führungstermin kostenfrei. In solchen Fällen werden bereits geleistete Honorare entsprechend erstattet bzw. angerechnet. Danach bieten wir Umbuchungen des Treffpunktes oder der Uhrzeit (bis zu zwei Stunden) für 20,00 € an. Bei einer späteren Absage stellen wir 50% des Honorars in Rechnung, bei Absagen am Tag der Führung oder bei Nichterscheinen berechnen wir das volle Honorar.